Mit Paidmails im Internet Geld verdienen

E-Mails lesen / öffnen und Geld verdienen – Paidmails machen es möglich!

Suchst du immer noch eine einfache Möglichkeit online Geld zu verdienen? Mit Paidmails kannst du bequem von Zuhause aus Geld verdienen. Was Paidmails sind und wie du damit aus deinen eigenen vier Wänden Einnahmen generieren kannst, zeige ich dir in diesem Artikel.

Was sind Paidmails?

Auxmoney: Kredit für Selbstständige

Bei den sogenannten Paidmails handelt es sich um nichts anderes, als Werbemails, welche meistens von größeren Unternehmen in Auftrag gegeben werden.

Das bedeutet, Unternehmen bezahlen dafür, dass diese Werbemails an Kunden versendet werden, um ihre Bekanntheit zu steigern. Wenn du bereit bist, diese Werbemails über einen der hier vorgestellten Anbieter wie Questler* oder Euroclix* zu empfangen, wirst du dafür vergütet.

Wie funktionieren Paidmails?

Wie bereits erwähnt kaufen Unternehmen für einen bestimmten Betrag eine Anzahl an Paidmails. Diese werden dann an Personen versendet, zum Beispiel an dich. Durch das Öffnen der Paidmails bekommst du Geld. Es gibt Paidmail-Anbieter, bei welcher eine Sanduhr abläuft und du dann erneut bestätigen musst. Das ist aber von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Du bekommst somit am Tag verschiedene Paidmails zugeschickt. Durch das Öffnen der Mail kannst du Geld verdienen. Die Auszahlung erfolgt regelmäßig, ab einer bestimmten Summe, die du auf deinem Konto angesammelt hast. Diese Auszahlungsgrenze ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Sind Paidmails erlaubt?

Die Datenschutz-Grundverordnung verbietet normalerweise das Zusenden von Werbemails. Allerdings stimmst du durch deine Registrierung auf einer Plattform oder auch vor jedem Öffnen einer E-Mail (je nach Anbieter unterschiedlich) zu, dass du Werbemails empfangen möchtest. Somit ist es nicht strafbar, sondern eine normale Werbemail, zu welcher du dein Einverständnis gegeben hast.

Wie viel kann ich mit Paidmails verdienen?

Paidmails sind ebenfalls wie Umfragen, welche ich dir in unserem Beitrag “Geld verdienen mit Umfragen” bereits vorgestellt habe. Deinen Unterhalt nur anhand von Paidmails zu verdienen, wird sichtlich schwer. Je nach Anbieter kannst du pro Anbieter zwischen 0,2 – 0,05 Cent pro Mail verdienen. Aber nicht erschrecken. Das klingt wenig, allerdings ist dein Zeitaufwand auch gering. Du öffnest lediglich eine E-Mail.

Durch die Registrierung bei mehreren Anbietern und das Öffnen verschiedener Mails pro Tag kannst du monatlich schätzungsweise locker zwischen 20 und 50 € hinzuverdienen. Profis schaffen sogar 3-stellige Beträge. Wie viel du wirklich verdienst, hängt von deinem Engagement ab.

Bei welchen Paidmails-Anbieter kann ich mich registrieren?

Der Markt ist im ständigen Wandel und somit gibt es eine Vielzahl an Paidmails-Anbietern. Je länger diese Anbieter am Markt sind, desto „seriöser“ kann man diesen einstufen. Kurzweilige Anbieter sind meistens nicht seriös. Es gibt Internetadressen, welche monatlich eine Liste mit Anbietern/Agenturen veröffentlichen. Hier kann ich dir Adiceltic empfehlen. Diese Übersicht zeigt dir genau, welche Paidmails-Anbieter auf dem Markt sind und welche Auszahlungsgrenze die jeweiligen Anbieter haben. Auch siehst du, wie viele E-Mails an dich versendet werden können – auch im Vergleich zum Vormonat.

Die zwei größten Paidmails-Anbieter, welche auch immer wieder empfohlen werden, sind „Questler“ und „Euroclix“. Diese sind schon relativ lange am Markt.


Questler

Questler: Mit Paidmails im Internet Geld verdienen
Quelle: questler.de

Über 2.500.000 € konnte Questler* bereits an seine Mitglieder auszahlen. Damit wirbt der Anbieter auf seiner Internet-Seite. Durch die geringe Auszahlungsgrenze von 5 € musst du nicht ewig auf deinen Verdienst warten. Über verschiedene Boni-Systeme kannst du nicht nur mit den klassischen Paidmails online Geld verdienen, sondern auch über Cash-Back-Einkäufe.

Questler bietet insgesamt über 2000 Partner oder Shops an, mit welchen du online Geld verdienen oder auch Geld bei Einkäufen sparen kannst. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, was ebenfalls für Seriosität einer Agentur spricht. Über ein eigenes Karrieresystem bietet Questler die Möglichkeit zusätzliche Gewinne zu erhalten.

Hier geht´s direkt zu Questler*

Euroclix

Paidmails: Mit EuroClix im Internet Geld verdienen
Quelle: euroclix.de

Ein weiterer Riese der deutschen Szene ist Euroclix*. Euroclix bietet sowohl die Möglichkeit über Paidmails online Geld zu verdienen, als auch über Umfragen. Bei dem Anbieter werden sogenannte Clix verdient. Diese Clix kannst du dann entsprechend wieder in Euro umwandeln und dir auszahlen lassen. Ab 10 € (= 1000 Clix) besteht die Möglichkeit der Auszahlung.

Über folgende Möglichkeiten kannst du bei Euroclix „Clix“ verdienen:

  • Einkäufe bei 1.500 Partnern/Shops
  • Paidmails
  • Freunde werben
  • Online Umfragen
  • Einlösen von speziellen Gutscheinen von Euroclix, mit welche extra Clix verdient werden
  • Sonstigen Aktionen – unterschiedlich je nach Angebot von Euroclix

Auch bei Euroclix werden deine Daten nicht weitergegeben.

Hier geht’s direkt zu EuroClix*

Tipps für angehende Paidmailer

Dich interessiert das Thema Paidmails und du würdest gerne über diese Möglichkeit online Geld verdienen? Dann warten hier noch ein paar Tipps für dich.

Tipp: Lege dir ein separates E-Mail-Konto für die Paidmails an

Gerade wenn du dich bei mehreren Anbietern registrieren willst, lohnt sich ein E-Mail-Konto nur für deine Paidmails anzulegen. Bei mehreren Paidmails pro Tag verliert man schnell mal den Überblick. Wenn du deine private E-Mail-Adresse angibst, könnte es sein, dass private E-Mails untergehen. Lege dir daher eine separate E-Mail-Adresse zu und logge dich einfach ein, wenn du deine Paidmails bearbeiten möchtest.

Tipp: Seriöse Paidmail-Anbieter sind meistens lange am Markt

Bei Paidmails gibt es auch gerne mal „schwarze“ Schafe am Markt. Diese erkennt man daran, dass zusätzlich “normale” Werbemails zugesendet werden, für welche man kein Geld durch das Öffnen bekommt. Wenn das der Fall ist, wird mit deinen Daten nicht sensibel umgegangen.

Außerdem sind äußerst unseriöse Anbieter meistens nicht lange am Markt.

Überprüfe in den AGBs wie mit deinen personenbezogenen Daten umgegangen wird. Wenn vermerkt ist, dass deine Daten NICHT an Dritte weitergegeben werden, dann ist es ein gutes Zeichen. Niedrige Auszahlungsgrenze. Je höher die Auszahlungsgrenze bei Paidmails-Anbietern ist, desto länger brauchst du, um diese zu erreichen (da es sich ja um Cent-Beträge handelt, die man mit jeder geöffneten E-Mail verdient). Seriöse Anbieter haben eine niedrige Auszahlungsgrenze. Somit kannst du dir auch kleinere Beiträge ab 5 oder 10 € bereits auszahlen lassen.

Tipp: Höherer Verdienst durch mehrere Paidmail-Anbieter

Melde dich gleichzeitig bei mehrerem Paidmail-Anibietern an. Dadurch bearbeitest du mehrere Paidmails am Tag und verdienst somit auch mehr Geld. Wenn du dich nur bei einem Anbieter anmeldest, musst du mitunter warten, bis dieser wieder E-Mails versendet.

Mit der Zeit entwickelst du ein Gefühl dafür, wie viele E-Mails von welchen Paidmail-Anbietern kommen. Natürlich kannst du dich auch wieder von Anbietern trennen, welche im Verhältnis zu wenig E-Mails zusenden.

Fazit zu den Paidmails

Mit Paidmails kannst du einfach online Geld verdienen. Du musst hierfür lediglich die Paidmails öffnen – nicht mal komplett lesen und verdienst dadurch Geld. Wie viel Geld du verdienen kannst, hängt von deinem Engagement und der Anzahl der geöffneten Paidmails ab. Wenn du darauf achtest, dass die Paidmails-Anbieter deine Daten nicht weitergeben oder eine geringe Auszahlungsgrenze vorweisen können, handelt es sich um seriöse Anbieter. Bei diesen lohnt sich die Anmeldung. Die zwei größten Anbieter habe ich dir oben bereits vorgestellt.

Mit Paidmails kannst du keinen Lebensunterhalt verdienen – jedoch ein kleines Taschengeld nebenher. Wie ich in dieser Artikelreihe schon mehrmals betont habe, sind mehrere Einkommensquellen im Internet immer ratsam. 😉

Wirst du Paidmails ausprobieren, um im Internet Geld zu verdienen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top

Need Help?

I’m Here To Assist You

Something isn’t Clear?
Feel free to contact me, and I will be more than happy to answer all of your questions.