Geld verdienen mit Instagram

Geld verdienen mit Instagram

Inhalt

Mit Instagram Geld verdienen – geht das? Na klar! Das Social-Media-Netzwerk hat in den letzten Jahren neben Facebook, Tiktok und Whatsapp immer mehr an Beliebtheit gewonnen.

 

Mehr als eine Milliarde Menschen nutzten Instagram im Jahr 2020 weltweit. Davon knapp 21 Millionen Nutzer aus Deutschland. Wir reden hier also von einer riesigen Zahl von Menschen, die sich auf der Plattform tummeln.

 

Auch du solltest also die Chancen nutzen, um dir eine “weitere” Einnahmequelle auf diesem Social-Media-Netzwerk aufzubauen. Nachfolgend möchte dir deshalb genau aufzeigen, welche Voraussetzungen es gibt und welche Möglichkeit du hast, um mit Hilfe von Instagram im Internet Geld zu verdienen.

 

Mit Instagram Geld verdienen – So funktioniert’s!

Instagram ist eine Plattform für sich und unterscheidet sich stark von Facebook oder Twitter. Denn hier werden ausschließlich Beiträge in Form von Bildern gepostet. Auch wenn um es das Geld verdienen mit Instagram geht, musst du hier etwas anders vorgehen.
 
Auf Instagram geht es in erster Linie um die Community, die Interaktion, den Mehrwert und den persönlichen Kontakt. Potenzielle Kunden gewinnt man hier meist direkt über Privatnachrichten. Vertrauen ist das A und O, wenn du auf dieser Plattform etwas verkaufen möchtest.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Voraussetzung musst du erfüllen?

In der nachfolgenden Übersicht habe ich dir alle wichtigen Voraussetzungen aufgeführt, wenn es darum geht, mit Instagram Geld verdienen zu können. Das du tausende von Followern brauchst, um Geld verdienen zu können ist allerdings ein Irrglaube, wie du gleich noch lesen wirst.
 
Denke zudem auch daran, ein Gewerbe anzumelden, solltest du regelmäßige Einnahmen auf Instagram erzielen. Denn sobald dies der Fall ist, übst du selbstverständlich eine gewerbliche Tätigkeit aus.
 

Follower & Reichweite

Natürlich spielt deine Followerzahl auf Instagram eine sehr wichtige Rolle, denn diese hängt mit deiner Reichweite zusammen. Je mehr Follower du also auf deinem Instagram-Account hast, desto mehr Reichweite generierst du mit einer Story oder einem Post und desto mehr kannst du natürlich z. B. als Influencer verlangen bzw. verdienen.

 

Jetzt kommt das große ABER! Wenn du nicht gerade Influencer bist, sondern z. B. Dienstleister oder im Affiliate-Marketing tätig bist, benötigst du keine große Anzahl von Followern. Wenn du dich hier in deiner Nische positionierst und so die optimale Zielgruppe ansprichst, kannst du bereits mit nur wenigen hundert Followern einige tausend Euro verdienen. Ich spreche hier aus eigener Erfahrung!

Ganz wichtig ist hier vor allem, dass deine Follower aktiv sind, du mit deinen Followern interagierst und ihnen Mehrwert lieferst!

 

Nische & Thema

Wer erfolgreich auf Instagram Geld verdienen möchte, sollte sich unbedingt in einer ganz bestimmten Nische positionieren und ein Thema wählen, mit dem er bereits Erfahrung hat. Ganz ähnlich wie beim Aufbau einer Nischenseite (Affiliate-Webseite), geht auch hier vor allem darum, nicht in der Masse unterzugehen, sondern sich in der ausgewählten Nische ganz weit vorne zu platzieren.

Mit der passenden Strategie kannst du dich so in den entsprechenden Hashtags zur Nische als Experte positionieren und so das Interesse der Nutzer auf dich und deinen Account lenken.

 

Smartphone & Apps

Bei Instagram geht es darum, Bilder und Videos zu posten, sei es in den Storys oder im Feed. Und das alles machst du mit deinem Smartphone und ggf. hilfreichen Apps wie z. B. Canva, Inshot, Hootsuite, inTags, Pic Stitch und vielen mehr. Um die optimalen Bilder für deine Posts erstellen zu können, benötigst du natürlich ein Smartphone mit einer guten Kamera.

 

Aktuelle Smartphones* verfügen heute über so hochwertige Kameras, dass sie teures Fotoequipment unnötig machen.

 

Letzte Aktualisierung am 26.11.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

So kannst du mit Instagram Geld verdienen

Wenn du mit Instagram Geld verdienen möchtest, stehen dir wirklich zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Auf Instagram können nicht nur die großen Influencer mit viel Reichweite – wie es so oft kommuniziert wird, Geld verdienen! Nein! Jeder kann sich auf Instagram eine Einkommensquelle aufbauen.

 

Welche Möglichkeiten du hier hast und womit du auf Instagram Geld verdienen kannst, möchte ich dir nachfolgend einmal erläutern. Für die allermeisten, die diesen Artikel jetzt lesen, ist sicher das Affiliate-Marketing sowie das Verkaufen von eigenen Produkten die interessanteste Möglichkeit.

 

Gesponserte Posts / bezahlte Beiträge

Die Einnahmequelle, an die die meisten Leute beim “Geld verdienen mit Instagram” denken, ist die Bezahlung für das Posten eines Beitrages zu einem Produkt oder einer Marke. Diese Einnahmequelle ist vor allem für Personen interessant, die bereits eine sehr große Reichweite haben und somit meist über Tausende von Followern verfügen.

 

In diesem Zusammenhang wird häufig von den sogenannten Influencern gesprochen, welche sich mit ihrem Instagram-Account eine eigene Community aufgebaut haben und dort als Vorbild und Experte angesehen werden. Für Unternehmen und Marken sind diese Personen besonders interessant, denn mit nur einem Post oder einer Story erreichen Tausende sie von Menschen. Und das ist meist effektiver, als es jede andere Art von Werbung.

 

Die Höhe der Einnahmen bzw. der Verdienst, welche Influencer für ein bezahlten Beitrag bzw. gesponsorten Post erhält, hängt hier immer von der Anzahl der Follower ab und wird meist pro 1.000 Follower berechnet (X Euro / 1.000 Follower).

 

Shoutouts

Bei einem Shoutout handelt es sich um die Erwähnung eines anderen Instagram-Accounts in seiner eigenen Instagram-Story. Das bedeutet, ein anderer Account bezahlt dich dafür, dass du seinen Instagram-Account in deiner Storys erwähnst, um so neue Follower gewinnen zu können.

 

Aber auch mit Shoutouts kannst du auf Instagram nur dann Geld verdienen, wenn dein Account bereits eine gewisse Reichweite hat. Denn bei einem Shoutout geht ja eben vor allem darum, kleinere Accounts zu erwähnen, um diesen mit Followern zu unterstützen.

 

Willst du mit Instagram Geld verdienen und verfügst bereits über einen große Reichweite, könnte dies eine interessante Einnahmequelle für dich sein.

 

Fotos verkaufen

Wer auf Instagram in ganz bestimmten Nischen wie z. B. als Reiseblogger, Modeblogger etc. unterwegs ist und auf seinem Instagram-Account hochwertige Fotos postet, kann seine Fotos auch weiterverkaufen.

 

Du hast hier zum einen die Möglichkeit, deine Fotos aktiv auf bestimmten Plattformen wie z. B. twenty20.com zu verkaufen oder aber Unternehmen kommen auf dich zu und fragen an, ob du ihnen Fotos verkaufen möchtest.

 

Affiliate-Marketing

Eine Möglichkeit, mit der wirklich jeder auf Instagram Geld verdienen kann, ist Affiliate-Marketing. Hier kommt es eben nicht auf die Anzahl deiner Follower oder deine Reichweite an, sondern vielmehr, dass du in der richtigen Nischen aktiv bist, die richtigen Inhalte postest und mit deinen Followern interagierst.

 

Um mit Affiliate-Marketing auf Instagram Geld verdienen zu können, musst dich zunächst natürlich auf einem passenden Marktplatz, wie z. B. dem Amazon PartnerNet, Digistore24, Copecart oder AWIN als Affiliate anmelden. Hier erhältst du dann deinen persönlichen Affiliate-Link zu den ausgewählten Produkten bzw. Dienstleistungen, welche du dann über Instagram bewerben kannst.

 

Eigene Produkte verkaufen

Genau wie beim Affiliate-Marketing spielt auch hier die Followerzahl sowie deine Reichweite nur eine untergeordnete Rolle. Wenn du dich in der richtigen Nische platziert hast und dir die richtigen Follower folgen, kannst du auch mit wenig hunderten Followern auf Instagram Geld verdienen und so deine eigenen Produkte verkaufen – seien es digitale Dienstleistungen / Produkte oder auch physische Produkte.

 

Die 3 besten Online-Kurse zum Geld verdienen mit Instagram

Damit du auch als Anfänger sofort mit dem Geld verdienen auf Instagram starten kannst, solltest du dir unbedingt zuvor einen Online-Kurs zulegen. Denn hiermit vermeidest du nicht nur Fehler, die dich schlussendlich sehr viel Zeit kosten, sondern lernst direkt, wie du auf die richtige Art und Weise vorgehst.
 
In der nachfolgenden Liste habe ich dir die Sociseller Society, Gramstar sowie die Smartphone Cash Formel aufgelistet. Diese drei Kurse eignen sich hervorragend, wenn du lernen willst, wie du auf Instagram Geld verdienen kannst. Ich selbst kenne alle drei Kurse und kann sie dir nur wärmsten empfehlen. 

 

Fazit

Jeder kann mit Instagram Geld verdienen! Ich selbst habe das Social-Media-Netzwerk lange Zeit nur privat genutzt. Ich wusste zwar, wie Influencer auf dieser Plattform ihr Geld verdienen, jedoch nicht, wie auch ich selbst mit eigenen Produkten und Affiliate-Marketing Geld verdienen kann.
 
Aber heute kann ich dir sagen, dass du auf Instagram zahlreiche Möglichkeiten hast, dir eine Einnahmequelle aufzubauen. Ich habe nun erfolgreich mehrere tausende Euros in diesem Netzwerk umgesetzt. Es ist für mich zu einer zusätzlichen und tollen Einnahmequelle geworden.
 
Wenn du dich zudem fragst, welchen der drei Kurse ich dir für den Einstieg empfehlen würde, dann ist es auf jeden Fall die Sociseller Society*.

 

Scroll to Top
Checkliste Freelancer werden

CHECKLISTE

Freelancer werden!
(inkl. Live-Webinar)

Mit Anforderung der kostenlosen Datei erhältst du im Anschluss in regelmäßigen Abständen meinen Newsletter. Abmeldung jederzeit möglich! Möchtest du die Datei direkt erhalten, schreibe mir eine Nachricht.  (Datenschutzerklärung).

Need Help?

I’m Here To Assist You

Something isn’t Clear?
Feel free to contact me, and I will be more than happy to answer all of your questions.