Online-Kurse erstellen

Online-Kurse erstellen: Die ultimative Anleitung!

Online-Kurse sind eine großartige Möglichkeit Wissen zu vermitteln und gleichzeitig Geld zu verdienen.

Doch was genau ist ein Online-Kurs und welche Voraussetzungen musst du für die Erstellung eines erfolgreichen Kurses erfüllen.

Dieser Artikel soll dir helfen, diese Fragen zu beantworten und dir zeigen, wie du deinen eigenen Online-Kurs erfolgreich aufbauen und anbieten kannst.

Was ist ein Online-Kurs überhaupt?

Videokurse (oder auch Online-Kurse) haben in der digitalen Welt einen hohen Stellenwert. Denn sie bieten dir z. B. als Coach, Unternehmen, Selbstständiger eine tolle Möglichkeit, mit deiner Zielgruppe / deinen Kunden kommunizieren zu können.

Aber warum ist das so? 

Dein Produkt in Form eines audiovisuellen Mediums anzubieten, also eines Video-Kurses hat den großen Vorteil, dass deine Kunden / Teilnehmer in stimmlicher  Form und mit anregenden Bildern „gefesselt“ und informativ begleitet werden.

In Online-Kursen werden somit gleich mehrere Sinne angesprochen und das ist gut!  Denn was der Mensch sehen kann, bleibt in der Regel länger im Gedächtnis.

Wenn du also komplizierte Inhalte in einen Videokurs packst, steigert dies das Interesse deines Kunden / Teilnehmers und Inhalte werden einfacher bzw. schneller verstanden.

Wenn du also vor hast, deinen Kunden / Teilnehmern zukünftig nützliche Inhalte z. B. Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Videoform anbieten zu wollen, solltest unbedingt einen Videokurs erstellen.

Online-Kurse zu erstellen bietet dir heutzutage nicht nur zahlreiche Möglichkeiten, dich als Experte und dein Business online zu platzieren, sondern sollte vielmehr zu einem festen Vertriebskanal für deine digitalen Einnahmen gehören.  

Denn für gute Inhalte in deinem Online-Kurs sind potenzielle Teilnehmer gerne bereit Geld zu bezahlen!

Wie baue ich einen Online-Kurs (Video-Kurs) auf?

Um einen Video-Kurs erstellen zu können, brauchst du in erster Linie eine genaue Planung und eine strukturierte Vorgehensweise.

Wie bei allen anderen Planungen auch gehst du systematisch vor und musst dir zunächst einmal genau überlegen, für wen (Zielgruppe) du überhaupt einen Online-Kurs erstellen möchtest.

Wichtig: Entscheide dich immer für eine ganz bestimmte Zielgruppe, für die dein Thema interessant sein könnte. Denn nur so wirst du sicherstellen können, dass sich dein Online-Kurs verkaufen wird.

Außerdem solltest du natürlich ein Thema aus einem Bereich auswählen, mit welchem du dich zu 100 % identifizieren kannst und in welchen du selbst bereits Erfahrung gesammelt hast und über ausreichend Fachwissen verfügst (Experten-Status).

BESTER ANBIETER
Memberspot
9.9

 

✅ Moderne Mitgliederbereiche

✅ E-Learning-Plattform

✅ Plattformunabhängig

✅ Deutscher Anbieter

✅ Smartphone-App

 

10 % in den ersten 12 Monaten mit dem Code: bloggiraffe10 sparen!

TOP ALL-IN-ONE-LÖSUNG
elopage
9

 

✅ Mitgliederbereich

✅ Plattformunabhängig

✅ Deutscher Anbieter

✅ Downloads (digitale Produkte)

✅ Mit Zahlungsabwicklung

TOP PREIS-LEISTUNG
Coachy
8.5

 

✅ Mitgliederbereich

✅ Plattformunabhängig

✅ Deutscher Anbieter

✅ Impressum - / Datenschutzgenerator

✅ Smartphone-App

Themen-Ideen für deinen Online-Kurs finden

  • Was ist dein Thema? (Wo besitze ich Fachwissen?)
  • Was ist das Ziel meines Kurses?  (Problemlösung)
  • Wer ist meine Zielgruppe? (Schwangere, Mütter, Frauen)
  • Was soll der Inhalt des Kurses sein? (Ideen, Gliederung / Struktur etc.)

Um herausfinden zu können, welche Fragen deine Zielgruppe zu einer ganz bestimmten Thematik hat, kannst du beispielsweise ein kostenloses Tool wie answerthepublic.com nutzen.

Hiermit kannst du auf einfache Weise herausfinden, wo überhaupt “Nachfrage” bzw. woran Interesse besteht.

Schritt 1: Öffne das Tool Answerthepublic

Öffne zunächst die Website ​​answerthepublic.com.

Answerthepublic
Quelle: answerthepublic.com

Schritt 2: Gebe hier das Thema “z. B. Alltag mit Baby” ein

Hinterlege hier das Thema “Alltag mit Baby” und wähle für die Recherche den deutschsprachigen Raum “Germany” aus.

Answerthepublic Suchbegriff
Quelle: answerthepublic.com

Klicke im Anschluss auf den Button “Search”.

Schritt 3: Analysiere die Ergebnisse / die W-Fragen (deine Themen-Ideen)

W-Fragen
Quelle: answerthepublic.com

“Wenn du einen Videokurs erstellen möchtest, solltest du damit immer eine Lösung für ein Problem anbieten.” Kein Kunde / Teilnehmer interessiert sich für deinen Online-Kurs, wenn dieser nicht ein ganz bestimmtes Problem löst. “

Struktur und Gliederung

Die Struktur und Gliederung deines Videokurses könnte dann z. B. wie folgt aussehen.

  • Modul 1: Einführung; Kennenlernen, etc.
  • Modul 2: Problemlösung aufzeigen, Tipps und Tricks, etc.
  • Modul 3: Erfahrungen, Beispiele, etc.
  • Modul 4: Abschluss mit Fragerunde, Feedback, etc.

Online-Kurs / Video-Kurs erstellen: Das brauchst du!

Du hast die Planung zum Video-Kurs erstellen erfolgreich abgeschlossen – Glückwunsch! Nun geht es an die Umsetzung! Für die Erstellungen deines Online-Kurses brauchst du in der Regel genau drei Sachen:

  1. Dein Online-Kurs-Thema (siehe oben)
  2. Ein Tool / eine Plattform zur Online-/Video-Kurs-Erstellung
  3. Equipment

Tool / Plattform zur Online-Kurs-Erstellung

Damit du den Video-Kurs deinen potenzielle Teilnehmer online zur Verfügung stellen kannst, benötigst du natürlich eine passende Plattform bzw. ein passendes Tool, in welchem du deine Videos hochladen und online zur Verfügung stellen kannst.

YouTube

Wer zunächst einmal kein Geld für seinen Online-Kurs ausgeben möchte, der kann seine Videos ganz einfach auf YouTube hochladen.

Denn hier hast du die Möglichkeit, die hochgeladenen Videos für deinen Online-Kurs auf “Nicht gelistet” zu stellen. Du möchtest ja schließlich nicht, dass jeder auf YouTube Zugriff auf die Inhalte deines Video-Kurses hat!

Online-Kurs auf YouTube

Mit der “Nicht gelistet” Funktion von YouTube stellst du also zunächst einmal sicher, dass das Video nicht öffentlich sichtbar ist und nur diejenigen auf das Video zugreifen können, welchen du den YouTube-Video-Link direkt zusendest oder zur Verfügung stellst.

Der Nachteil von YouTube: 

Jeder, der einmal Zugriff auf das Video hat, kann den Video-Link beliebig weiter geben. Du hast also keinen Einfluss darauf, wer sich das Video auf YouTube ansehen kann.

Mitgliederbereich erstellen

Die eindeutig bessere Wahl ist es, von Anfang an einen Mitgliederbereich für deine Kurs-Teilnehmer zu erstellen.

Warum ein Mitgliederbereich?

Bei einem Mitgliederbereich (Memberbereich / Members-Area) handelt es sich um einen internen Bereich, der nur für deine Kurs-Teilnehmer zugänglich ist – eine Art Intranet inklusive Zugangsdaten.

Memberspot - Professioneller Mitgliederbereich
Quelle: memberspot.de

In einem solchen Mitgliederbereich kannst du nicht nur deinen Video-Kurs erstellen bzw. hochladen, sondern auch deine Mitglieder verwalten, Foren nutzen, Chatten, Gruppen oder auch Zertifikate erstellen.  

Meine Empfehlung für solch einen Anbieter ist ganz klar Memberspot*. Denn die Software ist komplett plattformunabhängig und bietet zudem direkte Anbindung zu z. B. Digistore24 und Copecart (für die Zahlungsabwicklung).

Das bedeutet auch, du benötigst weder ein Web-Hosting, noch WordPress oder ähnliches.

Für mich das derzeit beste Membership-Tool auf dem Markt, um erfolgreiche Videokurse erstellen und verkaufen zu können. Auch bietet Memberspot zahlreiche Integrationen für alle bekannten Marketing-Tools.

Bester Anbieter für Mitgliederbereiche
9.9/10UNSER URTEIL

Memberspot ist eine funktionelle und hochmoderne All-in-One-Software für die Erstellung von Mitgliederbereichen sowie als E-Learning-Plattform nutzbar. 

Möchtest du die aktuelle beste Plattform für dich als Coach, Kursautor oder auch Unternehmen nutzen. Dann ist Memberspot die absolut beste Wahl. 

Jetzt mit dem Code: bloggiraffe10 bis zu 10 % auf die ersten 12 Monate sparen!

All-in-One-Lösungen inklusive Zahlungsabwicklung

Nachfolgend möchte ich dir zudem noch zwei All-in-One-Lösungen bzw. Plattformen vorstellen, auf denen du deinen Online-Kurs erstellen kannst.

Bei den nachfolgend genannten Plattformen musst du dich um nichts weiter kümmern, außer um die Erstellung deines Kurses. Das bedeutet, auch die Zahlungsabwicklung erfolgt komplett über die genannten Anbieter, sodass du hier nicht zusätzlich noch einen anderen Dienst in Anspruch nehmen musst.

1. Udemy
Udemy
Quelle: udemy.com

Bei Udemy* handelt es sich um eine sehr große und bekannte Kurs-Plattform, auf der du sowohl eigene Video-Kurse anbieten, als auch kaufen kannst.

Du profitierst hier als Kurs-Autor vor allem durch die große Reichweite von Udemy und hast gute Chancen, auch als Neueinsteiger in der Kurs-Erstellung deinen Kurs zu verkaufen.

Außerdem fallen für dich als Autor / Dozent keinerlei Kosten an!

Ein großer Nachteil von Udemy ist jedoch, dass du hier einen sehr geringen Verdienst hast (gerade mir nur einem Produkt).

Auch befindet sich auf der Plattform sehr viel Konkurrenz, welche Udemy ebenfalls bewirbt.

Für den Einstieg vollkommen okay. Wer jedoch von Anfang an auf einen „exklusiven“ Status Wert legt, sollte sich für andere Plattform entscheiden.

2. Elopage

Elopage - Mitgliederbereiche & Automatisiert verkaufen
Quelle: elopage.com

Genau wie Udemy bietet auch Elopage* eine All-in-One-Lösung an. Mit Elopage kannst du nicht nur deinen Video-Kurs erstellen, sondern auch deine Mitglieder verwalten.

Bei Elopage kannst du derzeit mit vier unterschiedlichen Preispaketen starten (ab 29 € mtl. / 29 € jährl.)

Im Gegensatz zu Udemy bist du hier als Autor jedoch deutlich flexibler und kannst mit deinem Video-Kurs so auch mehr Umsatz machen.

Equipment

Für die Erstellung eines Online-Kurses benötigst du neben einem Thema sowie einem Tool bzw. einer passenden Plattform natürlich auch Equipment.

Das Gute vorweg: Es gibt bereits sehr gutes und günstiges Einsteiger-Equipment!

[elementor-template id="8941"]

Einiges an Equipment für die Erstellungen deines Video-Kurses hast du vermutlich sogar bereits zur Hand – z. B. dein Smartphone, welches du als Kamera nutzen kannst.

Nachfolgend möchte ich dir einmal aufzeigen, welches Equipment du für die Online-Kurs-Erstellungen benötigst.

PC / Laptop / Tablet

Einen PC, Laptop oder ein Tablet hast du mit Sicherheit bereits zur Hand. Das ist gut, denn dieses Gerät benötigst du natürlich, um an deinem Online-Kurs bzw. Video-Kurs arbeiten zu können.

Solltest du eventuell gerade auf der Suche nach einem neuen Arbeits-PC mit Bildschirm  oder Laptop sein, bietet sich beispielsweise ein All-in-One-Laptop wie z. B. folgendes an:

Sale
2022 LG gram 16 Zoll Ultralight 2-in-1 Convertible Notebook & Tablet - 1,480g Intel Core i7 (16GB RAM, 512GB SSD, 16:10 IPS Display mit Pen Touch, Thunderbolt 4, Win 11 Home, Mirametrix) - Silber
  • Flexibler Allrounder: Dank der flexiblen und belastbaren 360°-Scharnieren kann das Convertible-Model als Notebook, Tablet, im Zeltmodus oder sogar komplett flach ausgeklappt genutzt werden
  • Für Produktivität und Kreativität: Durch intuitive Bedienung mit dem LG Stylus Pen auf dem belastbaren Gorilla Glass 7 gehen handschriftliche Notizen und Zeichnungen leicht von der Hand
  • Leistungsstarkes Multitalent: Der Intel Core i7 Prozessor der 12. Generation, 16 GB LPDDR5 Arbeitsspeicher und 512 GB SSD Festplatte ermöglichen flüssiges Arbeiten ohne Abstriche
  • Leichtgewicht: Das LG gram Notebook überzeugt mit einem Gewicht von 1.480g und einer extrem hohen Akkulaufzeit (21 Std.). Mobiles Arbeiten war noch nie so einfach
  • Zusätzliche Besonderheiten: Fingerprint ID, Thunderbolt 4, militärische Qualitätsnorm MIL STD 810G, Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung, Wi Fi 6, BT 5.1 und DTS:X Ultra Sound

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kamera

Eine Kamera benötigst du, um dich bildlich beim Sprechen aufnehmen zu können, sodass deine Teilnehmer dich innerhalb der Videos auch sehen können.

Hierfür kannst du zum einen:

Ein Smartphone oder eine Webcam sind zu Beginn vollkommen ausreichend.

Ich selbst nutze ebenfalls mein iPhone in Verbindung mit Camo Studio als Kamera. Das funktioniert einwandfrei!

Sale
Logitech C920s HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78° Blickfeld, Autofokus, Belichtungskorrektur, USB-Anschluss, Abdeckblende, Für Skype, FaceTime, Hangouts,etc., PC/Mac/ChromeOS/Android/Xbox One 1er Pack
6.576 Bewertungen
Logitech C920s HD PRO Webcam, Full-HD 1080p, 78° Blickfeld, Autofokus, Belichtungskorrektur, USB-Anschluss, Abdeckblende, Für Skype, FaceTime, Hangouts,etc., PC/Mac/ChromeOS/Android/Xbox One 1er Pack
  • Videogespräche in Premium-Qualität: Die Logitech C920s Webcam garantiert dank Full-HD-Übertragung in 1080p mit 30 Bildern pro Sekunde eine exzellente Bildauflösung
  • Ausgezeichneter Stereoklang: Zwei in die HD-Webcam integrierte Mikrofone gewährleisten hohe Tonqualität
  • Klare Bilddarstellung: Das Glasobjektiv mit Premium-Autofokus der Webcam garantiert eine exzellente Auflösung
  • Abdeckblende: Ermöglicht vollständige Kontrolle über die gezeigten Inhalte und schützt das Objektiv mit einer passgenauen Abdeckung
  • Optimierte Farbdarstellung: Die automatische HD-Belichtungskorrektur der C920s Webcam sorgt für natürliche Farben und gute Kontraste

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Videobearbeitungsprogramm

Ein Videobearbeitungsprogramm bzw. eine Video-Software benötigst du, um deine aufgenommenen Videos im Nachhinein bearbeiten zu können, sprich für den Schnitt, die Übergänge oder ähnliches.

Hierfür kannst du dir  z. B. als Windows-Nutzer auf den kostenlosen Windows-Movie-Maker zurückgreifen. Als Apple-Nutzer empfiehlt sich hingegen die kostenlose iMovie-App.

Wenn du zudem planst z. B. auch Bildschirmaufnahmen für deinen Online-Kurs zu erstellen, dann kann ich dir Wondershare Filmora* empfehlen.

Wonderhare Filmora ist ein anfängerfreundliches sowie vollumfängliches Videoschnitt-/Videobearbeitungsprogramm, mit welchem du unter anderen auch Bildschirmaufnahmen machen kannst.

Ich selbst nutze Wonderhare Filmora ebenfalls und kann es daher wärmstens empfehlen.

Darüber hinaus bietet es dir auch eine kostenlose Testphase und ist sowohl für Windows, als auch Mac erhältlich.

Beste Videobearbeitungssoftware für Anfänger
9.9/10UNSER URTEIL

Mit Wondershare Filmora erhältst du nicht nur eine moderne Video-Schnitt-Software, sondern eine Video-Software mit zahlreichen Features für die Videobearbeitung.

Filmora bietet dir zudem einen Bildschirmrecorder, mit dem du ganz unkompliziert deinen Bildschirm aufnehmen und im Anschluss direkt bearbeiten kannst.

Filmora ist für sowohl für Windows, als auch Mac verfügbar. 

Mikrofon

Um eine einigermaßen gute Ton-Qualität zu erreichen, solltest du nicht unbedingt dein Smartphone-Mikrofon nutzen, sondern auf ein externes Mikrofon zurückgreifen.

Für ein Ansteckmikrofon, welches direkt an dein Smartphone anschließen kannst, empfiehlt sich unter anderem das Mikrofon von Rode. Damit erzielst du einen deutlich bessere Ton-Qualität.

Rode SmartLav+ Ansteck-, Lavalier-Mikrofon für Smartphone/Tablet + keepdrum WS05 Mini Fell-Windschutz
  • Lavalier-Mikrofon für Smartphone/Tablet
  • Anschlusstyp: TRRS-Miniklinke, vergoldeter Stecker
  • Maße: 4,5 x 43,1 mm
  • Inklusive Schaumstoff-Popschutz, Klammer und Transportetui
  • + keepdrum WS05 Mini Fell-Windschutz für Lavalier-Mikrofone und Headsets

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wenn du etwas mehr investieren möchtest, kann ich dir das Rode NT-USB-Mikrofon empfehlen.

RØDE NT-USB vielseitiges USB-Kondensatormikrofon mit Studioqualität, Popfilter und Stativ für Streaming, Gaming, Podcasting, Musikproduktion, Gesangs- und Instrumentenaufnahmen, Black
  • Hochwertiges Studiomikrofon mit praktischer USB-Verbindung
  • Es verfügt über einen charakteristischen Klang, um Ihren Aufnahmen Wärme und Präsenz zu verleihen und bietet atemberaubenden Klang bei Sprache, Gesang, Gitarre – ganz egal, was davor steht
  • Neben dem Kopfhörer-Verstärker in Studioqualität und einem hochwertigen 3,5-mm-Kopfhöreranschluss verfügt es auch über eine präzise Lautstärkeregelung, damit Sie Ihre Audioaufnahmen einfach kontrollieren können
  • Die einzigartige integrierte digitale Signalverarbeitung ermöglicht den Zugriff auf ein Noise-Gate, einen Kompressor, APHEX Aural Exciter und Big Bottom (Zugriff über die kostenlose RØDE Connect-Software für PC/Mac)
  • Integrierte 360-Grad-Schwenkhalterung ermöglicht schnelle und einfache Positionierung auf einem Schreibtisch, am Mikrofonständer oder Gelenkarmstativ

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Licht

Ein kleines LED-Video-Licht sollte in deinem Setup natürlich auch nicht fehlen. Vor allem dann, wenn du dich selbst in deinem Online-Kurs präsentierst.

Eine gute Beleuchtung macht viel aus und sollte deshalb auf jeden Fall Pflicht sein. Aber keine Sorge hierfür musst du keine hunderte von Euros ausgeben!

Ein gutes LED-Licht bekommst du bereits unter 60 Euro.

Sale
RALENO LED Kamera Video Licht, Eingebauter Wiederaufladbare Batterien 3200K-5600K Dimmbarer Zweifarbig und Helligkeit CRI95+ Ultradünne Videoleuchte mit LCD Display für Babys YouTube Interview Porträt
  • Weiche und Professionelle LED-Beleuchtung: RaLeno-Leuchte verwendet eine Acryl-Lichtleiterplatte, die die Blendung effektiv zerstreuen kann, das Licht weich und gleichmäßig macht und nicht blendet. Die Videoleuchte ist ideal für Videokonferenz, YouTube, Tiktok, Fotografie und Online-Lernen
  • Langlebige Batterie Lebensdauer: Das Kamera Licht verfügt über einen integrierten Akku, der während des Ladevorgangs verwendet werden kann, um Ihre langfristigen Arbeitsanforderungen zu erfüllen. USB- und Typ-C-Dual-Ladeport-Design für mehr Ladeoptionen
  • Hochauflösendes LCD-Display: Sie können Helligkeit, Farbtemperatur und Akkuleistung in Echtzeit auf dem Display anzeigen. Das Fotolicht verfügt über eine Speicherfunktion, mit der Sie die Lichtparameter in einem bestimmten Fotoeffekt aufzeichnen können, wodurch Ihre Arbeit effizienter und vollständiger wird
  • Einstellbare Helligkeit und Farbe: Helligkeit (0% -100%) und Farbtemperatur (3200K-5600K) können angepasst werden, um auf einfache Weise verschiedene Lichteffekte zu erzeugen. Die Videoleuchte ist mit 116 Lampenperlen mit hoher Helligkeit ausgestattet, um Ihnen zu helfen, den besten Zustand zu zeigen
  • Breite Kompatibilität: Der Cold Shoe mit 1/4-Gewindeloch macht die Lampe kompatibel mit SLR-Kameras, Camcordern, Stativen und Lichtstativen. Und das Doppelloch-Befestigungsdesign der Kaltschuhbasis kann perfekt verhindern, dass das LED Videolicht während der Aufnahme wackelt

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Greenscreen

Optional zu deinem Video-Equipment für die Erstellung deines Video-Kurses kannst du auch ein Greenscreen nutzen, falls du in deinen Videos den Hintergrund ersetzen möchtest.

Sale
Elgato Green Screen - Ausfahrbares Chroma-Key-Panel, knitterfreies Material, ultraschneller Aufbau, für Hintergrundentfernung für Streaming, Videokonferenzen auf Instagram, TikTok, Zoom, Teams, OBS
2.017 Bewertungen
Elgato Green Screen - Ausfahrbares Chroma-Key-Panel, knitterfreies Material, ultraschneller Aufbau, für Hintergrundentfernung für Streaming, Videokonferenzen auf Instagram, TikTok, Zoom, Teams, OBS
  • Sofortige Immersion: Tragbares Chroma-Key-Panel, optimiert für Webcam-Hintergrundentfernung
  • Hochwertiges Panel: Haltbares und knitterfreies Material sorgt für bestmögliche Bildfreistellung
  • Pop-up-Technologie: Nach Ziehen am Griff spannt der pneumatische X-Frame Green Screen auf und arretiert ihn in Position
  • Einfache Aufbewahrung: Kann ins Aluminiumgehäuse eingezogen und außer Sicht verstaut werden
  • Auf- und Abbau im Handumdrehen

Letzte Aktualisierung am 31.01.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Solltest du ein Greenscreen für deinen Video-Kurs nutzen wollen, brauchst du in jedem Fall eine gute Beleuchtung. Ein LED-Licht ist hier also absolut notwendig.

Erstellung des Video-Kurses: Zeit-Planung!

Für den Erfolg deines Kurses ist es nicht entscheidend, wie lange du für die Erstellung brauchst, sondern vielmehr, welchen Mehrwert du hier anbietest und was deine Teilnehmer lernen können.

Tipp: Damit du deinen Inhalt deines Kurses möglichst schnell erstellen kannst, solltest du im ersten Schritt auf die wichtigsten Inhalte setzen.

Eine Art “Grundlagen-Kurs” zum Thema, auf welchen du weitere Bausteine aufbauen kannst, macht daher immer Sinn.

Denn so kommst du mit relativ wenigen Schritten bereits an dein Ziel, nämlich die Fertigstellung deines eigenen Online-Kurses.

Im Anschluss hast du genügend Zeit, um weitere Kurs-Bausteine zu erstellen, welche du natürlich entsprechend auch wieder zielbringend als Upsell anbieten und verkaufen kannst.

Checkliste:

  • Planung
  • Erstellen einer Präsentation
  • Aufnahme
  • Editieren
  • Hochladen auf eine gewünschte Plattform
  • Marketing
  • Verkaufen 

Dauer des Online-Kurses für die Teilnehmer

Wie lange die Lern-Inhalte bzw. dein Video-Kurs insgesamt zeitlich gehen sollte, lässt sich natürlich so pauschal nur schwer beantworten. Ein Thema wie z. B. “Programmieren”, “Selbstständigkeit”, “Baby im Alltag” etc., kann aus vielen verschiedenen Unternehmen bestehen.

Diese ausführlich in einem Video-Kurs darzustellen, kann durchaus mehrere Stunden dauern. Es ist also nicht unüblich, dass ein guter Kurs bis zu 20 Stunden gehen kann.

🚀 Tipp: Achte in deinem Modulen darauf, dass du die Themen auf den Punkt bringst und nicht zu viel “drumherum” redest.

Es kann hilfreich sein, dir für jedes Video – welches nicht länger als 15 Minuten gehen sollte,  drei Punkte zu notieren, die du innerhalb eines Videos kurz und knackig erklären möchtest.

Hierfür musst du selbst einfach ein Gefühl entwickeln. Es gibt jedoch nichts Schlimmeres, als wenn sich die Teilnehmer anfragen zu langweilen.

Was kannst du mit einem Online-Kurs verdienen?

Wer mit einem Online-Kurs im Internet Geld verdienen möchte, sollte sich darauf einstellen, dass es anfangs alles andere als einfach ist.

Das bedeutet: Hast du bisher noch keine große Reichweite oder eine Community, wirst du zunächst auch Werbebudget in die Hand nehmen müssen, um auf deinen Online-Kurs aufmerksam machen zu können.

Wie hoch du deinen Video-Kurs preislich ansetzt, kann sich dabei aus vielen verschiedenen Faktoren zusammensetzen.

Zum einen:

  • wer ist deine Zielgruppe?
  • ist deine Zielgruppe überhaupt bereit hochpreisig zu zahlen bzw. welchen Preis wäre sie überhaupt bereit zu zahlen?
  • welche Inhalte bietest du deinen Teilnehmern im Kurs an?
  • gibt es Support, Materialien etc.?
  • welches Problem kannst du mit deinem Kurs lösen?

Für die Preisfindung kann es immer sehr hilfreich sein, zu schauen, was die Konkurrenz bzw. andere Kurs-Ersteller aus derselben Nische für vergleichbare Online-Kurse verlangen,  um ein Gefühl für die Preisgestaltung zu erhalten.

Den “perfekten Preis” gibt es nicht! Und vor allem solltest du dich auch nicht unter dem Wert verkaufen!

Fazit

Wenn du einen Online-Kurs erstellen möchtest, solltest du von Anfang einen Plan haben. Vor allem aber solltest du genau wissen, wer deine Zielgruppe ist und an wen du deinen Kurs verkaufen möchtest.

Als Plattform und zur Erstellung eines modernen Mitgliederbereiches kann ich dir Memberspot* empfehlen (ich nutze es selbst). Mit dem Code bloggiraffe10 kannst du zudem 10 % sparen.

Ganz wichtig, stelle sicher, dass du das nötige Setup hast, um Videos aufnehmen zu können. Sprich, das notwendig Equipment!

Sobald du deinen Online-Kurs fertiggestellt hast, steht dir nichts mehr im Wege, um damit erfolgreich Einnahmen erzielen zu können.

FAQ

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert