Werbung
Affiliate-Marketing für Anfänger

Ist die iPhone Versicherung sinnvoll und welche Alternativen gibt es, um dein iPhone vor Schäden schützen zu können?

Diese Frage möchte ich dir innerhalb des Artikels beantworten und dir zeigen, welche Versicherer es gibt und welche Schäden bei einer Handyversicherung versichert werden.

Die iPhone Versicherung für Apple-Geräte

Egal welches Smartphone man heutzutage nutzt, Kratzer-, Wasser- oder Sturzschäden sind ärgerlich. Gerade dann, wenn es sich dabei um noch neue Geräte handelt, die an die tausende von Euros gekostet haben. Ein noch viel größeres Ärgernis ist es, wenn das teure Smartphone vielleicht sogar gestohlen wird.

“Glücklicherweise” gibt es heutzutage einige Versicherer, die speziell für solche Schadensfälle eine sogenannte iPhone Versicherung als Police anbieten. Die Frage, die du dir jedoch stellen musst: Brauchst du wirklich eine iPhone Versicherung? Gehörst du zu den “ungeschickten” Menschen, denen ihr iPhone mal schnell aus den Händen fallen kann, dann solltest du über eine solche Handy-/Smartphone-Versicherung sicherlich nachdenken.

Natürlich ist eine solche iPhone Versicherung nicht ganz günstig, da diese Geräte zu den teuersten Smartphones auf dem Markt zählen. So kann eine einfache iPhone Versicherung für ein aktuelles Gerät, bis zu 100,00 € im Jahr kosten.

Zu den versicherten Schäden bei der iPhone Versicherung zählen hier unter anderem:

  • Displayschaden
  • Flüssigkeitsschäden
  • Elektronikschäden
  • Bedienungsfehler
  • Diebstahl, Einbruch, Raub
  • Fremdschäden
  • Feuer

Über die Hälfte aller Schäden an den Smartphones sind Displayschäden. Kaum verwunderlich, denn gerade die Displays sind das Element an einem Smartphone, welches zu dem empfindlichsten eines jeden Gerätes zählt und welches gleichzeitig meist komplett ohne jeglichen Schutz ist. Vor allem dann, wenn es dir aus den Händen auf den Boden fällt.

In meinem Artikel “Handyversicherung für Selbstständige” habe ich dir bereits einige Fakten zu diesem Thema zusammengestellt. Hier erfährst du unter anderem auch, ab wann sich eine Handyversicherung lohnt und wie sich die Premium-Tarife von den Basic-Tarifen unterscheiden.

Werbung

Welche iPhone-Modelle von Apple können versichert werden?

Wenn du auf der Suche nach einer passenden iPhone Versicherung bist, musst du natürlich ein Gerät besitzen, welches von den entsprechenden Versicherungen auch versichert wird. Mit Stand heute werden iPhone-Modelle ab dem iPhone 6 versichert.  Je älter das Modell ist, desto unwahrscheinlicher ist es, dass hierfür eine passende iPhone Versicherung angeboten wird.

Es hängt natürlich auch immer davon ab, welche Geräte noch als “Neuware” auf dem Markt verkauft werden. Kommt also im Laufe der nächsten Monate / Jahre wieder eine neue Generation von iPhone-Modellen auf den Markt, wird das derzeit älteste Modell aussortiert.

Aktuelle Modelle für eine iPhone Versicherung:

  • iPhone 6 / 6 Plus

  • iPhone 6s / 6s Plus

  • iPhone SE

  • iPhone 7 / 7 Plus

  • iPhone 8 / iPhone 8 Plus / iPhone X

  • iPhone XR / iPhone XS / iPhone XS Max

  • iPhone 11 / iPhone 11 Pro / iPhone 11 Pro Max

Wenn du innerhalb von 14 Tagen nach Neukauf eines Apple-Gerätes eine iPhone Versicherung abschließt, erhältst du bei allen bekannten Handy-Versicherungen einen Sofort-Schutz, in dem keine Wartezeit enthalten ist.

Kann das iPhone nachträglich (nach dem Kauf) versichert werden?

Ja, dass ist möglich. Schließlich denkt nicht jeder iPhone- bzw. Smartphone-Nutzer gleich daran, eine Handyversicherung abzuschließen. Doch aufpassen! Die meisten Versicherer, die Policen für iPhone Versicherungen anbieten, setzen ein gewisses Alter für das iPhone voraus, welches nicht überschritten werden darf.

Das bedeutet, dass du dein iPhone bei den aller meisten Handyversicherern nur “noch” versichern kannst, wenn es nicht älter als 3 Monate ist. Aktuell gibt es nur einen mir bekannten Anbieter (hepster*), der Smartphones und somit auch das iPhone ohne eine Alterseinschränkung versichert.

iPhone Versicherung für Apple-Geräte – Vergleich

Zu den drei großen und beliebtesten Anbietern für iPhone Versicherungen sowie selbstverständlich auch für Smartphones anderer Hersteller, zählen der Anbieter friendsurance, Schutzklick und hepster.

Im nachfolgenden iPhone Versicherung Vergleich, habe ich für dich, die wichtigsten Daten miteinander verglichen.

 Friendsurance: Handyversicherung gegen Schäden am SmartphoneSchutzklick: Handyversicherung gegen Schäden am SmartphoneHepster: Handyversicherung gegen Schäden am Smartphone
TarifBasis-TarifBasis-TarifBasis-Tarif
Absicherung- Sturz-/Bruchschäden
- Displayschäden
- Wasserschäden
- Elektronikschäden
- Diebstahl, Einbruch,
Raub (Premium)
- Fremdschäden
- Bedienungsfehler
- Sturz-/Bruchschäden
- Displayschäden
- Wasserschäden
- Elektronikschäden
- Diebstahl (Premium)
- Fremdschäden
- Bedienungsfehler
- Feuer
- Sturz-/Bruchschäden
- Displayschaden
- Wasserschäden
- Elektronikschäden
- Diebstahl (Premium)
- Fremdschäden
Alter des Gerätes (max.)3 Monate3 Monateegal
Selbstbeteiligung
Schadensfreiheit-Rabatt
Wartezeit
(gebrauchte Geräte)
4 Wochen6 Wochenkeine
Kündigungsfristtäglichautomatisch nach
Vertragsende
3 Monate
Zahlweisejährlichjährlichjährlich
Kosten mtl.ab 2,92 €ab 2,92 €ab 2,71 €
Versicherung
abschließen
-hier klicken-
Friendsurance*
-hier klicken-
Schutzklick*
-hier klicken-
Hepster*

iPhone Versicherung – Alternativen

Gibt es Alternativen zur iPhone Versicherung? Natürlich gibt es die! 🙂

Dabei handelt es sich aber nicht um eine Versicherung oder sonstiges, was du extra für das iPhone abschließen musst. Bei den Alternativen sprechen wir von den ganz klassischen Dingen, wie z. B. eine iPhone-Tasche*, ein iPhone-Case* oder eine iPhone-Hülle*.

Mit Hilfe dieses Zubehörs bist du natürlich selbst für den Schutz und evtl. Schäden an deinem iPhone verantwortlich und musst dich darauf verlassen, dass dein Smartphone mit diesem Zubehör ausreichend geschützt ist. Für alle, die jedoch keine iPhone Versicherung abschließen möchten, ist dies eine gute und sinnvolle Alternative.

Letzte Aktualisierung am 21.01.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Wer sich ein neuwertiges iPhone kauft oder einen Vertrag mit solch einem teuren Smartphone abschließt, sollte auf jeden Fall dafür sorgen, dass das Gerät bestmöglich gegen Schäden geschützt ist.

Mit Hilfe einer iPhone Versicherung sicherst du das iPhone gegen die gängigsten Schäden und gegebenenfalls Diebstahl ab. Doch die iPhone Versicherung verursacht natürlich zusätzliche Kosten – wie es eben bei einer jeden Versicherung der Fall ist.

Wenn für dich keine iPhone Versicherung in Frage kommt, solltest du dein Gerät mit dem oben genannten Zubehör wie einem iPhone-Case oder einer iPhone-Tasche ausreichend schützen.

Was hältst du von einer iPhone Versicherung? Ist sie zwingend notwendig?

Werbung
Affiliate-Marketing für Anfänger