Mit YouTube im Internet Geld verdienen

Mehrere hundert Euro pro Monat mit YouTube verdienen – So gehts!

Affiliate-Marketing für Anfänger

Hast du schon oft Videos auf YouTube gesehen? Ist dir dabei schon mal die Abonnenten oder Aufruf-Anzahl ins Auge gesprungen? Es gibt verschiedene Wege, wodurch du auf YouTube online Geld verdienen kannst. Warum in YouTube so großes Potenzial steckt und wie die Verdienstmöglichkeiten aussehen, erfährst du in diesem Artikel.

Hat YouTube Potenzial, um online Geld zu verdienen zu können?

Ich bin der Meinung – JA. YouTube ist die bekannteste Video-Plattform weltweit und hat mittlerweile um die 1 Milliarden Nutzer. Alle Altersklassen nutzen die Plattform regelmäßig. Mittlerweile gilt YouTube sogar als Suchmaschine, da viele Nutzer, wenn sie ein Problem haben, in YouTube nach der Antwort suchen. Da YouTube zu Google gehört, werden in den Suchergebnissen die YouTube-Videos mit angezeigt.

Dadurch, dass über 1 Milliarde Nutzer bei YouTube aktiv sind, birgt die Plattform ein großes Potenzial hierüber online Geld zu verdienen. Nutzer suchen sowohl nach Lösungen, als auch nach Unterhaltung. Wenn du eine der beiden Möglichkeiten in einem Thema bieten kannst, hast du schon mal die halbe Miete 😉

Welche Verdienstmöglichkeit ist auf YouTube realistisch?

Eine pauschale Antwort wäre hier natürlich zu leicht ;). Du kannst im drei- bis vierstelligen Bereich verdienen. Dies hängt aber von deinem Engagement ab. Ich zeige dir gleich die verschiedenen Möglichkeiten, worüber du mit YouTube online Geld verdienen kannst. Eine Kombination von mehreren ist vermutlich der Schlüssel, um dauerhaft bei YouTube Einnahmen zu generieren.

Ich muss aber klarstellen, es ist keine Geldmaschine. YouTube ist Arbeit und muss wie andere Bereiche auch, erst aufgebaut werden. Deshalb kann ich es nur betonen – es muss dir Spaß machen ;).

YouTube als Einnahmequelle durch Abonnenten, Likes und Views

Die Abonnenten und Like-Anzahl wirkt sich nicht direkt auf deinen Verdienst aus. Es wird nicht pro Abonnenten oder Likes abgerechnet. Was entscheidend ist: Je mehr Abonnenten und Likes du pro Video erhältst, desto höher erscheinst du auch in der Suchleiste von YouTube. Das wiederum bedeutet, dass mehr Leute dein Video finden und sehen. Du erhältst also Views/Aufrufe.

Die Views wirken sich auf deinen Verdienst aus. Denn je mehr Nutzer dein Video sehen, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass du mit einer der anderen Möglichkeiten online Geld verdienen kannst.

Als Affiliate auf YouTube online Geld verdienen

Als Affiliate kannst du ebenfalls auf YouTube online Geld verdienen. Es spielt sogar online eine immer größere Rolle. Sicherlich kennst du das Prinzip auf YouTube bereits. Bestes Beispiel ist der Beauty-Bereich. YouTuber stellen Schminktutorials ein und verlinken die verwendeten Produkte. Je nachdem, welches Provisionsmodell gewählt wird, bekommst du pro Link-Klick oder pro Kaufabschluss eine Provision.


Je nachdem welches Thema du hast und wie viel die verlinkten Produkte im Schnitt kosten, hast du dadurch eine passive Einnahmequelle. Du nimmst einmalig das Video auf, platzierst die Links und je mehr Nutzer dein Video sehen und die beworbenen Produkte kaufen, desto mehr verdienst du im Monat.

YouTube als Einnahmequelle durch Produktplatzierung/Werbevideos

Das Modell ist ähnlich wie bei den Influencern. In der Regel kannst du eine Kooperation mit einer Firma abschließen. Wenn du das Produkt der Firma dann nennst oder zeigst, machst du für diese Werbung, was wiederum von der Firma bezahlt wird. Meistens wird per TKP (Tausender-Kontakt-Preis) abgerechnet. Also wenn du mehrere 1000 Aufrufe für deine Videos erhältst, kannst du hier pro 1000er Kontakt einen Preis abrechnen. Es gibt leider keine Beispiele, wie viel hierüber verlangt werden kann. Je nachdem wie viele Abonnenten, Likes und Views du pro Video hast, kannst du natürlich auch mehr verlangen.

Die Einschätzung bei Kooperationen liegen zwischen einem drei- und sechsstelligen Bereich. Hierfür sollte man sich aber gute Begründungen einfallen lassen, um mit Firmen zu verhandeln, und sich weiter mit dem Thema befassen. Ich würde dir raten, vielleicht am Anfang auch andere YouTuber zu fragen, wie viel Sie für Kooperationen verlangen.

Da sich die Themen YouTube und Influencer stark überschneiden, kannst du den Artikel hier direkt nachlesen: https://bloggiraffe.de/2020/07/07/influencer-online-geld-verdienen/.

YouTube als Einnahmequelle durch Google AdSense Video-Anzeigen

Wer auf YouTube unkompliziert online Geld verdienen möchte, der kommt um Werbeanzeigen nicht drum herum. Wenn dein Kanal 4.000 Stunden Wiedergabezeit in den letzten 12 Monaten erreicht hat und du 1000 Abonnenten hast, kannst du das YouTube Partnerprogramm beantragen. Dann hast du die Möglichkeit, verschiedene Videoanzeigen von Google Ads in deinem Video zu platzieren.

Jedes Mal, wenn eine Person diese Videoanzeige sieht, verdienst du daran. Das Ziel ist damit klar: Je mehr Aufrufe deine Videos bekommen, desto mehr Geld verdienst du.

Die Summe der Einnahmen hängt natürlich davon ab, wie viele Personen dein Video anklicken und anschauen. Ein ungefährer Richtwert ist aber, dass pro 1000 Aufrufe ein Verdienst von 1-5 € möglich ist. Wenn du als YouTuber Vollzeit Geld verdienen möchtest, müsstest du durch diese Einnahmequelle sehr viele Videos und Aufrufe generieren.

Welche Themen lohnen sich auf YouTube?

Themen wie Musik, Comedy, Games, Liebe/Partnerschaft, Geld verdienen oder Ernährung funktionieren eigentlich immer. Trendthemen sind schon kniffliger. Hier kommt es darauf an, wie lang dieses Thema Trend ist und wie hoch die Nachfrage ist.

Bevor du startest, solltest du eine Marktanalyse machen:

  • Was ist dein Thema?
  • Wie hoch ist das Suchvolumen pro Monat auf YouTube?
  • Wie stark ist die Konkurrenz hier vertreten?
  • Wie hoch sind die Aufrufe/Klick-Zahlen der Konkurrenz?

Wenn die Konkurrenz bereits hohe Klickzahlen zu einem Thema hat und mehrere YouTuber das Thema vertreten, desto schwieriger wird es für dich, hier Fuß zu fassen. Wenn du dich allerdings als Experte in einem Gebiet positionieren kannst, ist das Suchvolumen zweitrangig und das Potenzial enorm.

Welche Ausstattung ist für den YouTube Start nötig?

Wenn du gerade erst anfängst und ein gutes Smartphone besitzt, raten viele im Internet dazu, erst mal mit deinem Smartphone anzufangen. Eine gute Kamera inkl. guter Audiooptionen ist aber langfristig ein Muss. Du möchtest ja sowohl ein qualitatives Bild als auch einen guten Ton abliefern. Wenn Störgeräusche oder Rauschen im Hintergrund zu hören sind, können viele Zuhörer abspringen, weil es lästig oder nervig ist, zuzuhören.

Letzte Aktualisierung am 22.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ist YouTube für mich das Richtige?

Diese Frage kannst nur du dir beantworten. Du solltest dir vor Augen halten, dass wenn du über YouTube regelmäßig online Geld verdienen möchtest, damit Arbeit verbunden ist. Damit dein Account wächst, du Likes, Abonnenten und Aufrufe bekommst, ist das regelmäßige Veröffentlichen von Videos ein Muss. Auch bei YouTube gibt es einen Algorithmus, der Aktivität logischerweise belohnt.

Wenn du also Spaß am Videodreh, -schneiden und veröffentlichen hast sowie ein Thema, wofür du dich begeisterst, steht deiner YouTube-Karriere nichts mehr im Weg. Aber dir sollte bewusst sein, dass es sehr zeitintensiv ist und man erst mal viel Arbeit hereinstecken muss, bevor die entsprechende Belohnung zu spüren ist. Daher ist Leidenschaft wichtig 😉

Fazit

Über verschiedene Methoden wie Affiliate, Videoanzeigen und Produktplatzierungen/Kooperationen, kannst du mit YouTube langfristig Geld verdienen. Wie viel du verdienst, hängt von deinem Einsatz und deiner Motivation ab.

YouTube erfordert Arbeit, denn regelmäßig Videos vorzubereiten, zu drehen, zu schneiden und zu veröffentlichen brauchen Zeit und Mühe. Wenn du allerdings für ein Thema brennst, gerne vor der Kamera bist und dir YouTube Spaß macht, steht deiner Karriere auf YouTube nichts im Weg.

Hast du die anderen Online Geld verdienen Artikel unserer Reihe schon gelesen? Diese findest du hier:

Inhalt der Artikelserie
  • Produkttester
  • Paidmails
  • Social-Trading
  • P2P Kredite
  • Fotos verkaufen
  • Zimmer / Wohnungen verrmieten
  • Online-Shop
  • Affiliate-Marketing

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top